DJK Sportfest 2019 – ein runde Sache !

In News by News Team

Vom Wetter begünstigt und als rundum gelungener Event zeigte sich das DJK Sportfest vom 23.08. – 25.08.2019. Dies fing mit dem Anzapfen des ersten Fasses Bier durch den Diözesan Vorsitzenden des Bistums Speyer, Herrn Willi Hassdenteufel, zusammen mit Herrn Alexander Funk, Präsident des DJK Landesverbandes Saarland, am Freitag um Punkt 18:00 Uhr an (s.u.).

„Ozapft is“ ! Michael „Rillo“ Schwarz (li.), verfolgt das Prozedere wohlwollend.

Anschließend kickten die Fußballer der Meistermannschaft 78/79 gegen eine „Dream-Team“-Auswahl der DJK. Bei gefühlten 30° auch auf dem Kleinfeld eine schweißtreibende Angelegenheit ! Tempo und Spritzigkeit mögen etwas nachgelassen haben, wurden aber durch Spielwitz und schöne Spielzüge mehr als ausgeglichen.

Gruppenfoto Meistermannschaft 78/79
Das Dream Team

Während danach die JU ihr Hobbyfußballturnier durchführte, feierten die alten Herren zusammen mit den Ehemaligen der DJK den gelungenen Auftakt mit dem ein oder anderen Bier, wobei auch ausgiebig über die guten alten Zeiten diskutiert wurde. Für diejenigen, die es etwas härter mochten, hatten unsere Aktive eine Cocktailbar eingerichtet, die ausgiebig frequentiert wurde.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Jugend. Unter der Aufsicht von Ralf Schug liefen den ganzen Tag über Jugendspiele. Großartig, mit welchem Einsatz sein gesamtes Team und die Eltern für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Wer wollte, konnte sich aber auch in der eigens aufgebauten Hüpfburg austoben.

Viel Betrieb trotz großer Hitze
Auch Lars-Holger hat`s gefallen

Mit einem zünftigen Frühschoppen ging es Sonntags um 10:00 Uhr los, begleitet von Herbert Dahl, der mit Schlagern und Oldies für eine stimmige musikalische Untermalung sorgte. Mittags wurde den „Gefillde“ oder/und dem Rahmbraten gut zugesprochen, Nachmittags wurden Kaffee und Kuchen gereicht. Begeistern konnten die Aktiven, die ihre beiden Fußballspiele nachmittags in überzeugender Manier gegen den FVN gewannen (s. extra Bericht).

Herbert Dahl legt sich ins Zeug

Anschließend wurde bis in die späten Abendstunden gefeiert. Allen Helfern und Freiwilligen sowie Clubwirt Bernd und seinem Team vielen Dank für ihren tollen Einsatz, ohne den unser Sportfest nicht so prima gelungen wäre. Auf ein Neues in 2020 !